Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten

Penis-Keime verursachen Scheidenentzündungen © by_adr - Fotolia.com

Laut einer neuen Studie besteht ein Zusammenhang zwischen dem Auftreten einer Scheidenentzündung und Keimen, die sich auf dem Penis befinden. Forscher fordern daher Behandlung von Männern.

Unbekannte, gefährliche Geschlechtskrankheit © Kaspars Grinvalds - Fotolia.com

Bei körperlichen Intimitäten besteht häufig auch das Risiko, sich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit zu infizieren. Die Infektion mit HTLV-1 birgt das Risiko für spätere Krebserkrankungen, Lähmungen und Haut- und Augenentzündungen. 

Neuer resistenter Tripper-Erreger © DavidEwing - Fotolia.com

Es gibt eine ganze Reihe von Erregern, die gegen bestimmte Arten von Antibiotika resistent sind. Richtig gefährlich werden diese aber erst, wenn keines der verfügbaren Antibiotika Wirkung zeigt – wie es derzeit für die Erkrankung Tripper der Fall ist.

Auch Jungen gegen HPV impfen

Written by  menscore, Published in Geschlechtskrankheiten
Auch Jungen gegen HPV impfen © pittawut - Fotolia.com

Gegen die Krebs erregenden HP-Viren werden bislang Mädchen geimpft, Jungen und Männer dagegen nicht. Wer die Impfung nicht selbst initiiert und bezahlt, geht schutzlos aus. Das muss sich ändern, fordern Experten.

Singles verzichten oft auf Kondom © yaho - Fotolia.com

Fast die Hälfte der deutschen Singles benutzt mit einem neuen Partner nicht immer ein Kondom und riskiert, sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten anzustecken. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Umfrage des Kondomherstellers Durex.

Der Geschlechtskrankheiten-Guide © Shakzu - Fotolia.com

Wer sexuell aktiv ist, sieht sich prinzipiell auch dem potentiellen Risiko einer sexuell übertragbaren Krankheit ausgesetzt – unabhängig von Geschlecht, sozialer Klasse oder sexueller Orientierung. Dennoch hat sich gezeigt, dass es einige besondere Risikogruppen gibt.

Tripper auf dem Vormarsch

Written by  menscore, Published in Geschlechtskrankheiten
Tripper auf dem Vormarsch © royaltystockphoto - Fotolia.com

Denkt man an sexuell übertragbare Krankheiten, kommt vielen Menschen vor allem die Infizierung mit dem HI-Virus in den Sinn. Doch die eigentlich schönste Nebensache der Welt kann noch so manche gesundheitlichen Risiken mehr mit sich bringen.

Geschlechtskrankheiten - nur Kondome schützen © MVS Group - Fotolia.com

Wer sich ganz seiner Lust hingeben möchte, sollte auch an die entsprechende Verhütung denken. Diese schützt nicht nur vor einer unerwünschten Schwangerschaft. Ein Kondom ist in den meisten Fällen auch der einzig wirksame Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Schließlich möchte niemand, dass eine schöne und aufregende Nacht in einem Arztbesuch endet, um die Symptome von Syphilis, Tripper & Co. behandeln zu lassen.

Seite 1 von 4

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

ANZEIGE
ANZEIGE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.