Prostatakrebs

Prostatakrebs

© Milles Studio - Fotolia.com

Medizin und Wissenschaft befinden sich im stetigen Wandel. Damit dies so sein kann und immer neue Erkenntnisse gewonnen werden können, werden zahlreiche klinische Studien durchgeführt.

© BillionPhotos.com - Fotolia.com

Prostatazellen tragen auf ihrer Oberfläche ein ganz  besonderes Protein, das spezifisch für sie ist, das Prostata-spezifische Membran-Antigen (PSMA), das allerdings noch viel häufiger auf Prostata-Krebszellen vorkommt. Und genau das ermöglicht die Entdeckung von Krebsherden und Metastasen, und bietet außerdem noch einen guten Ansatz für die Therapie der Krebserkrankung. 

gpointstudio - Fotolia.com

Für Aufsehen sorgte auf der letztjährigen Jahresversammlung der American Urological Association eine Studie, die sich mit möglichen Zusammenhängen zwischen Ejakulationen und dem Risiko von Prostatakrebs befasste, sich also der Frage stellte, ob Männer ihr Krebsrisiko senken können, wenn sie häufiger ejakulieren.

Prostatakrebs - Mythen und Fakten

Written by  menscore, Published in Prostatakrebs
© PhotographyByMK - Fotolia.com

Bösartige Tumore der Prostata sind die häufigste Krebserkrankung bei deutschen Männern. Was sind die Symptome der Erkrankung und was die Ursachen? Und lässt sich die Krankheit vorbeugen? Wir beantworten diese Fragen und räumen mit den Mythen auf. 

© DOC RABE Media - Fotolia.com

Behandlung bei Prostatakrebs: OP, Bestrahlung oder Brachytherapie? Die richtige Therapie unter den verschiedenen Methoden auszuwählen ist wichtig, weil sie die Fähigkeit den Harn zu halten unterschiedlich stark beeinträchtigen. 

Test spürt Prostatakrebs-Rückfall früh auf

Written by  Julia Hofmann, Published in Prostatakrebs
© sudok1 - Fotolia.com

Nach der Behandlung von Prostatakrebs kann es zu einem Rückfall der Krankheit kommen. Wichtig ist dann, die Krebszellen im Körper rasch aufzuspüren, um sie mit einer raschen Therapie an einer weiteren Ausbreitung zu hindern. Mit einer neuen modernen bildgebenden Untersuchung ist das möglich.

© easaab - Fotolia.com

Durch die radikale Prostatektomie (RPE), bei der die Prostata mitsamt ihrer Kapsel entfernt wird, kann die Krebserkrankung geheilt, Leben gerettet werden. Wären da nicht die Komplikationen, die auch nach einer erfolgreichen OP auftreten können.

Den regelmäßigen Prostata-Check ab 45 zu machen, fällt Männern nicht immer leicht. Aber er kann Leben retten, die Potenz erhalten, vor Inkontinenz schützen und Beziehungen glücklicher machen. Ein klasse Ratgeber von Betroffenen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok