Geschlechtskrankheiten
Geändert am: 11. März 2020

Filzläuse

Written by menscore Published in Geschlechtskrankheiten
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 

Filzläuse: Quälgeister mit einer Vorliebe fürs Schamhaar.

Eine haarige Sache, diese Filzläuse. In Normalfall werden sie beim Sex übertragen, aber auch besiedelte Kleidung und Bettwäsche kann zu unangenehmen Konsequenzen führen. Symptome sind ekzemartige Veränderungen, leichter Juckreiz und kleine, bläuliche Flecken, vor allem im Schambereich. Außer dem Schamhaar, in dem sie am liebsten siedeln, sind die Quälgeister auch in den
Achselhöhlen und der Brustregion zu finden. Man muss allerdings genau hingucken. Kleine blaue Flecken markieren Bissstellen, und die Filzläuse selbst sind ein bis zwei Millimeter klein und gelbgrau. Sie befestigen ihre winzigen Eier an den Schamhaaren, wo sie als Knötchen zu spüren sind.

Erste Gegenmaßnahme, sobald sich die ungebetenen Mitbewohner bemerkbar gemacht haben: Unterwäsche, Nachtzeug, Bettwäsche und Handtücher kochen oder reinigen lassen, um das Infektionsrisiko durch Textilien zu eliminieren. Außerdem sollten die Schamhaare rasiert werden. Ein Arztbesuch, um die Viecher los zu werden, lässt sich meist trotzdem nicht vermeiden.

 
Tagged under

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

*

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.