Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite menscore.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Hier klicken um sich von Google Anlaytics abzumelden.
Tuning
Geändert am: 27. Oktober 2018

Besser Küssen - Die Technik

Written by  Axel Published in Tuning
 
Silhouette eines Liebespaars beim Küssen © Andriy Bezuglov - Fotolia.com

Selten fällt man übereinander her und legt ohne Vorspiel los. Die einzige Art von Liebespiel, bei der das so sein darf und soll, hat einen Namen: Quickie, und ist hier nicht gemeint. Für alle anderen, besonders für geneigte Romantiker, stellt inniges Küssen die Basis für guten Sex dar.

Vorspiel fürs Vorspiel

Aber auch für das Vorspiel gibt es ein Vorspiel: Bevor Sie sich küssen, kann eine einfache Methode große Wirkung erzielen: Blickkontakt. Schauen Sie Ihrer Partnerin vor dem Kuss intensiv in die Augen. Und wenn das Knistern selbst einen amtlichen Actionfilm übertönt, nähern Sie sich ihr, berühren sie sanft am Hals und ziehen ihren Kopf zu sich heran. Damit wird jeder Kuss, jeder Augenblick, zu einer feurigen Liebesbekundung, und Ihre Liebste zu Wachs in Ihren kundigen Händen.

Zart statt hart

Klar, die einen mögen es hart und schmutzig, mehr noch als Charlie Sheen in Las Vegas. Klar ist aber auch: sehr viele Frauen mögen es weniger wild, eher still und zärtlich. Auch beim Küssen. Wenn Sie wissen, dass Ihre Partnerin küsst, ohne sofort in hemmungslose Ekstase zu verfallen, nutzen Sie dieses Wissen! Küssen Sie Ihre Freundin nicht einfach so. Erst ein Kuss, och, ja, nett, vielleicht noch ein zweiter hinterher, jetzt bin ich ja schon mal da, na dann noch einer und noch einer – das ist es nicht. Nutzen Sie die Stille. Vielleicht abends zusammen auf der Couch oder im Bett, wenn die Arbeit ihren Tribut gefordert hat und die Energie schwindet. Ergreifen Sie nun Ihre Chance: Nähern Sie sich ihr langsam. Schauen Sie in ihre Augen. Berühren Sie sie behutsam. Legen Sie ihr zum Beispiel sanft eine Hand auf den Oberschenkel, ganz ohne Druck. Zuerst nur die Fingerspitzen, und je näher Sie mit Ihren Lippen ihrem Gesicht kommen, desto mehr Druck geben Sie auf Ihre Hand auf ihrem Bein. Unterbrechen Sie dabei den intensiven Augenkontakt nicht.


Stop and go für mehr Leidenschaft

Wenn Sie ihr nahe genug sind, küssen Sie sie einmal zärtlich. Pause. Zwei, drei, vier, zählen Sie ruhig im Kopf. Erneut küssen. Unterbrechen Sie nun den Lippenkontakt und legen Sie die Stirn auf ihre. Pause. Kosten Sie den Moment aus. Warten Sie ab. Haben Sie alles richtig gemacht, atmen Sie beide schwer und schnell. Das macht heiß, das macht Lust auf mehr. Aber bloß nicht von jetzt auf gleich loslegen wie ein texanischer Zuchtbulle auf Sexentzug. Machen Sie weiter wie bisher. Wechseln Sie zwischen Pausen und kurzen, aber intensiven Küssen. Verlieren Sie sich in diesen Momenten, manövrieren Sie ihre Leidenschaft in die Lippen, in die Stille, in die Nähe, die Sie hergestellt haben. Das wird nicht nur Ihrer Liebsten unter die Haut gehen. Das Wissen, dass Sie eine solche Intensität und Leidenschaft bewirken können, wird Sie selbst zur Höchstform auflaufen lassen.

 
Tagged under

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE
ANZEIGE