Orgasmus
Geändert am: 09. Dezember 2019

Wozu brauchen Frauen Orgasmen?

Written by menscore Published in Orgasmus
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 
Wozu brauchen Frauen Orgasmen? © oshepkov - Fotolia.com

Der männliche Samenerguss ist für die Befruchtung weiblicher Eizellen unverzichtbar. Nicht ganz klar ist allerdings, welche Funktion dem weiblichen Orgasmus für die Fortpflanzung ursprünglich zukam und inwiefern dieser auch heute noch für den Kinderwunsch wichtig sein könnte.

Der weibliche Orgasmus und der Eisprung

Eine These dazu besagt, dass der Orgasmus nur dazu dient, den Eisprung auszulösen. Damit wäre der Orgasmus wirklich entscheidend, wenn Paare Kinder bekommen wollen. Forscher haben sich mit diesen Thema mal näher beschäftigt, um herauszufinden, was an dieser These dran ist.

Der Orgasmus - ein Relikt der Evolution

Um sich fortzupflanzen, brauchen Frauen heute eigentlich keinen Orgasmus, doch irgendeine Funktion muss er zumindest früher mal gehabt haben. Ein Forscherteam der Yale University in Connecticut kam zu dem Ergebnis, dass der weibliche Orgasmus einfach ein zu komplexes Geschehen sei, das zumindest irgendwann mal in der Evolutionsgeschichte einen wichtigen Grund gehabt haben muss. Früher soll er den weiblichen Einsprung ausgelöst haben, wie man es heute auch noch bei Tieren beobachten kann.

Studie mit Medikamenten gegen Depressionen

In einer Studie mit Hasen stellte man fest, dass diese erst einen Eisprung haben, wenn Sie von einem männlichen Hasen gedeckt werden. Ausgelöst wird der Eisprung hier durch den Deckakt und einem dem Höhepunkt ähnlichen Geschehen. Bestätigt haben sich die Vermutungen, nachdem man den Hasen Antidepressiva verabreichte, die dafür bekannt sind, die Orgasmusfähigkeit beim Menschen zu unterdrücken. Bei Hasen, die dieses Medikament bekamen, also in ihrer Orgasmusfähigkeit gehemmt waren, fanden etwa 30 Prozent weniger Eisprünge statt, als beim Rest der Gruppe. Das lässt zumindest stark vermuten, dass orgasmusähnliche Reflexe, die auch beim Hasen stattfinden, eine Auswirkung auf die Anzahl der Eisprünge und mögliche Befruchtungen hat.
Früher könnte der weibliche Orgasmus also durchaus dazu gedient haben, den weiblichen Eisprung auszulösen und so die erfolgreiche Fortpflanzung zu ermöglichen.

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

Wussten Sie schon...

ANZEIGE
ANZEIGE

Frisch aus dem Blog

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.