Erektionsstörung - menscore - Die Gesundheitsseite für Männer

Alles, was Sie über Impotenz wissen sollten

Gelegentliche Erektionsstörungen sind normal und oft nicht behandlungsbedürftig. Anders die erektile Dysfunktion. Symptome, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten der Impotenz. Und Tipps zur Selbsthilfe.

Woran Sie einen Testosteronmangel erkennen

Es gibt viele Anzeichen für einen Testosteronmangel, unter dem Männer vor allem im fortgeschrittenen Alter leiden. Woran Sie ihn erkennen und was dagegen hilft.

BPH mit Erektionsmedikamenten behandeln

Viele Männer leiden unter einer erektilen Dysfunktion (ED), die sich jedoch mit Medikamenten oftmals gut behandeln lässt. Auch Männer mit einer vergrößerten Prostata und damit einhergehenden Beschwerden profitieren davon.

Gefährlicher Blutzucker

Zucker ist für den Körper lebenswichtig. Aber zu hohe Zuckerspiegel machen langfristig krank, führen u.a. zu Diabetes mit seinen Folgen wie Erektionsstörungen, erhöhtem Risiko für Erblindung, Herzinfarkt und Schlaganfall. Zu niedrige Blutzuckerspiegel können dagegen auch kurzfristig lebensgefährlich sein.

Die Libido – wie sie sich mit dem Alter verändert

Ob Mann oder Frau – beide Geschlechter sind mit einem natürlichen Sexualtrieb ausgestattet. Dieser kann je nach Alter und Lebensphase unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

Wie viel wissen Sie über den Penis?

Das beste Stück des Mannes ist ein spannendes Thema. Und deshalb dürften die folgenden Fakten nicht nur für Männer interessant sein.

Mit der Vakuumpumpe wieder Sex haben - trotz Erektionsstörungen und Diabetes

Gefäß- und Nervenschäden, die bei Diabetes auftreten können, führen bei vielen männlichen Betroffenen zu Erektionsstörungen, da ihr Penis nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird. Diese erektile Dysfunktion stellt oftmals eine zusätzliche Belastung für den Betroffenen neben der eigentlichen Krankheit dar. Die Vakuum-Erektions-Therapie mit Vakuumpumpen schafft Abhilfe - nebenwirkungsfrei.

Erektionsstörungen – wie behandeln?

Unter einer erektilen Dysfunktion, umgangssprachlich auch als Erektionsstörung bekannt, versteht man anhaltende und wiederholte Probleme bei der männlichen Erektion. Wenn es im Bett nicht so richtig rund laufen will, muss aber nicht immer eine erektile Dysfunktion vorliegen.

Impotenz als Alarmsignal für Herzkrankheiten

Erektionsstörungen sind nicht nur für sich genommen ein Problem, sie können darüber hinaus auch auf einen drohenden Herzinfarkt oder Schlaganfall hindeuten. Denn sind die Penisgefäße durch Ablagerungen verengt, sind es sehr wahrscheinlich auch die kleinen Gefäße in anderen wichtigen Organen.

Erektionsmittel online kaufen?

Viele Männer scheuen den Arztbesuch, wenn es darum geht, ein Rezept für Medikamente gegen Erektionsstörungen zu bekommen. Sie wählen den einfacheren und oft preisgünstigeren Weg: über Online-Shops. Aber sind die Produkte dort auch unbedenklich?
Seite 1 von 5

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

ANZEIGE
ANZEIGE

Testen Sie selbst!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.