Allgemeines
Geändert am: 10. März 2020

Die Penis-Checkliste

Written by menscore Published in Allgemeines
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 
Die Penis-Checkliste © Doc RaBe - Fotolia.com

Sieben Tipps, wie Sie Ihren besten Freund lebenslang bei bester Laune und Gesundheit erhalten.

Täglich

Reinigung

Ziehen Sie die Vorhaut zurück und waschen Sie den Penis gründlich. Vernachlässigen Sie dabei weder Hautfalten noch Furchen, denn gerade diese sind von Bakterien, Viren und Pilzen besonders begehrte Orte. Verwenden Sie bevorzugt klares Wasser oder milde Waschseifen bzw.      -lotionen. Anschließend sollten Sie den Penis genauso gründlich abtrocknen.

Hodenmassage

Je früher Sie damit anfangen, desto besser. Damit verbessern Sie die Durchblutung Ihrer Hoden und produzieren mehr Testosteron. Das verlängert Ihr Leben und stärkt Ihre Potenz.

Workout

Legen Sie sich auf den Rücken, ziehen Sie die Knie an, und verschränken Sie die Arme über der Brust. Beugen Sie nun den Rumpf nach vorne, sodass die Schultern gerade den Boden verlassen. Dreimal täglich hilft es, das Fett im Schambereich abzubauen und gleichzeitig diejenigen Unterbauchmuskeln zu stärken, die für die Erektion mitverantwortlich sind.

Zweimal pro Woche

Sex

Das wusste schon Martin Luther: "In der Woche zwier" ist die Mindest-Sexfrequenz. Wenn Sie derzeit solo sind, machen Sie sich halt selbst öfter mal eine Freude. Denn sowohl beim Partnersex wie auch beim Onanieren wird der Penis mit frischem Blut durchspült und die Testosteronproduktion in den Hoden angekurbelt.

Monatlich

Hoden abtasten

Tasten Sie unter der warmen Dusche oder in der heißen Badewanne – denn dann ist der Hodensack entspannt – Ihre Hoden ab. Dies gilt besonders, wenn Sie 25 bis 34 Jahre alt sind. In diesem Alter ist der Hodenkrebs der am häufigsten vorkommende Krebs bei Männern, kann aber in jedem Alter auftreten. Rollen Sie dazu beide Hoden zwischen Daumen und Zeigefinger hin und her. Beziehen Sie in die Untersuchung auch die Nebenhoden, die Sie an den oberen Polen der Hoden finden, ein. Größenunterschiede der Hoden sind nicht bedenklich. Wenn Sie aber Veränderungen, Schmerzen, Knötchen, Unebenheiten oder Unterschiede in der Festigkeit der Hoden oder Nebenhoden feststellen, sollten Sie diese sofort vom Urologen untersuchen lassen.

Penis untersuchen

Nehmen Sie Ihren Penis regelmäßig unter die Lupe. So erkennen Sie am besten Anzeichen von z. B. Peniskrebs (roter, geschwüriger Fleck an Penisspitze oder Vorhaut) oder Warzen, die 10.000-mal häufiger sind. In beiden Fällen sollten Sie auf dem kürzesten Weg zum Arzt gehen. Warzen sind ansteckend und können bei der Partnerin Gebärmutterhalskrebs auslösen.

Jährlich

Prostata checken

Einmal pro Jahr ist eine Prostata-Untersuchung beim Urologen angeraten, allerdings erst ab dem 45. Lebensjahr. Die Früherkennung eines Prostatakrebses per Finger im Rektum, Ultraschalldiagnostik und Ermittlung des PSA-Werts ermöglicht eine Therapie, bei der die Erektion erhalten werden kann. Je weiter der Krebs fortgeschritten ist, desto gefährdeter ist die Potenz.

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

ANZEIGE
ANZEIGE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.