künstliche Befruchtung - menscore - Die Gesundheitsseite für Männer

Spermien besser direkt aus dem Hoden

Laut einer neuen Studie an fruchtbaren sowie unfruchtbaren Männern weisen Spermien, die direkt aus dem Hoden stammen, eine bessere Qualität auf als Spermien aus Ejakulat und sind daher besser zur Verwendung für künstliche Befruchtung geeignet.

Tipps für Sex mit schreienden Folgen

Haben Sie seit mehr als zwei Jahren «unfruchtbaren» Sex, obwohl Sie nicht verhüten? Dann sind Sie und/oder Ihre Partnerin nach offizieller Definition unfruchtbar. Was zu tun ist, wenn der Nachwuchs ausbleibt.

Dr. Bleichrodt antwortet

Hier die Fragen unserer User zum Thema Fruchtbarkeit und die Antworten unseres Experten Dr. med. Bleichrodt, Fertilitätsmediziner und Leiter der Cryo-Bank München.

Ärzte Antworten - Fruchtbarkeit

Heute geht's los! Bin ich fruchtbar? Ist meine Spermienqualität gut genug? Wie kann ich meine Chancen erhöhen, Vater zu werden? Welche Möglichkeiten der künstlichen Befruchtung gibt es? Haben Sie auch Fragen zur männlichen Fertilität? Stellen Sie sie hier. Unser Experte Dr. Wolf Bleichrodt beantwortet eine Woche lang Ihre Fragen -…

Spermien lieben Diamantbeschichtung

In Diamant-beschichtete Schalen gebettet - so mögen es Spermien gern. Nanotechnologisch behandelte Petri- schalen bescheren  Spermien bei der künstlichen Befruchtung ein gesünderes, längeres Leben – was dem Erfolg der künstlichen Befruchtung hilft.

Unfruchtbar - was tun?

Seit Jahren machen Wissenschaftler eine besorgniserregende Beobachtung: Männer produzieren immer weniger Spermien - bis hin zur Unfruchtbarkeit. Gespräch mit einem Reproduktions- experten.

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

ANZEIGE
ANZEIGE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.