×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 84

Allgemeines
Geändert am: 11. März 2020

Oden an die Hoden

Written by Published in Allgemeines
 
Eier und Möhren als Musiknoten © tbp40 - Fotolia.com

Ach wie oft hat man besungen das Weib!

Oder anders gesagt, des Weibes Leib.

Nein, besser noch, des Mannes größte Lust,

als da wäre: die weibliche Brust.

Doch will ich mich nun vor dem Manne verbeugen, hat er doch auch zwei stattliche Zeugen...

Doch will ich mich nun vor dem Manne verbeugen,

hat er doch auch zwei stattliche Zeugen,

die in Dunkelheit und Kleidungszwängen

zwischen den behaarten Beinen hängen.

 

Ein Hautsack umspannt die beiden Gesellen,

die ab und an, in dringenden Fällen

dem Dritten im Bunde zur Seite stehn,

soll's um  Vermehrung und ähnliches gehen.


Ein kostbarer Schatz, der gerne gibt,

wenn's auch nicht immer dem Meister beliebt.

Wie unwillig und willig der Herr auch sei,

die Gedanken des Gemächts sind immer frei.


So harren sie aus, ein ganzes Leben,

und sind dem Manne treu ergeben.

Ja, prall und rund, in jungen Jahren,

so forsch und flink und unerfahren.


Gewinnen im Alter sie an Reife,

verliert der Dritte mehr an Steife.

Das Seil wird kürzer, die Glocken länger,

dem Herrn und Meister wird immer bänger.

Da lockert sich manches und sinkt gen Boden,

das ist die Schwerkraft, das Schicksal der Hoden.

Vielen Dank an die Schöpferin Jule Vollmer!

 
Tagged under

Size-Rechner

Berechnen Sie hier Ihre optimale Kondomgröße.



 

Sind Sie gut im Bett?

Video - Hodenkrebs

 
ANZEIGE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.